Geschichte

Die Geschichte des Fussballtreff Regensburg

Der Fußballtreff Regensburg besteht bereits seit 2012 unter dem Namen des Fußballtreff des CVJM Regensburg e.V. , wobei sich einige Gründungsmitglieder bereits einige Jahre vor diesem Datum unregelmäßig zum Spielen getroffen hatten.

2012 trafen wir uns jeden Sonntag auf einem vom ESV Regensburg gemieteten Rasenplatz. In den Wintermonaten bekamen wir die Sporthalle neben der Albert-Schweizer Realschule von der Stadt Regensburg zur Verfügung gestellt.

2013 waren wir auf Platzsuche in Regensburg und spielten jeden Montag unter anderem auf einem Hartplatz in der Nähe des Alex-Centers und auf einem Bolzplatz im Donaupark in der Nähe des Westbades. In der kalten Jahreszeit mieteten wir nach Möglichkeit ein Mal die Woche die Kickarena im Gewerbepark.

2014 nutzten wir jeden Montag den städtischen Fußballplatz beim Goethe-Gymnasium. Schnell wurden wir jedoch zu viele und wir mieteten ab dem Halbjahr den Fußballplatz hinter dem Don Bosco Regensburg. Im Winter mieteten wir  die Kickarena in Pentling für mindestens ein Mal die Woche.

2015 bis jetzt sind wir Mieter des Fußballplatzes hinter dem Don Bosco Regensburg. Im Winter 2015 und 2016 waren wir weiterhin in der Kickarena in Pentling, nachdem diese Ende 2016 aus privaten Gründen geschlossen wurde.

Der Fußballtreff Regensburg wurde am 18. August 2016 aus dem Fußballtreff des CVJM Regensburg e.V. gegründet, um allen Regensburgern zu zeigen, daß sie bei uns willkommen sind. In diesem Zuge wurde die Homepage erstellt und wir sind seitdem auch auf Facebook. Seit Juli 2017 sind wir außerdem auf Instagram vertreten.

Das Gründungsteam des Fußballtreff des CVJM Regensburg bestand zu Beginn aus Tobi, Hans, Andi, David und Benni. Aus privaten und geschäftlichen Gründen mussten das Team Andi, Tobi, Hans und David verlassen.

Seit 2013 leitet Benni alleinig mit Unterstützung des Leitungsteams den Fußballtreff. Verlassen haben das Leitungsteam wegen Umzug und Arbeitswechsel seit 2013 u.a. Hannes (2016-2016), Christoph (2014-2016), Michael ( 2017 - 2018 ) und Olli ( 2014 - 2018 ).

Seit Dezember 2017 ist das Therapiezentrum Rombach offizieller Partner des Fußballtreff Regensburg. Mit der Unterstützung des Therapiezentrums Rombach konnten wir 30 Trikots zu einem Sonderpreis herstellen und konnten unsere Homepage professionell überarbeiten lassen. Die Partnerschaft läuft bis Ende 2019 für insgesamt zwei Jahre.

Von April bis Mitte November 2018 spielten wir jeden Mittwoch auf dem Sportgeländes des Sportbundes Regensburg. Wir hatten endlich einen richtigen Vereinsplatz erhalten und konnten mit nahezu perfekten Bedingungen trainieren.

Am 15.8.2018 besuchte uns Alexander Nandzik und wir konnten ein offenes Interview führen, viele Fragen stellen und natürlich Autogramme bekommen. Abschließend konnten wir uns mit ihm im 7-Meter-Schießen messen. Ein gelungenes Event und ein vergelts Gott an unseren Alex  ( Fotos sind in unserer Galerie zu sehen - klicke hier ).

Mitte November 2018 bis März 2019 spielen wir jeden Mittwoch in der modernen Sporthalle des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in der Plattlinger Straße in Regensburg. Wir hatten trotz der angespannten Sporthallensituation in Regensburg von "oben" eine Sporthalle zur Nutzung geschenkt bekommen.

Seit April 2019 sind wir wieder Mieter des Fußballplatzes hinter dem Don Bosco Jugendzentrum Regensburg. Die Bedingungen mit den Kleinfeldtoren, den Umkleiden und Duschen sind sehr gut. 

Ein weiteres Highlight fand am 16.9.2019 statt, als uns Jann George beim Fussballtreff Regensburg besuchte. Es war schön zu sehen, wie offen er mit uns ein Interview führte und uns an seinen Hochs und Tiefs in seinem Leben als Fußballprofi teilhaben ließ. Wie letztes Jahr mit Alex Nandzik konnten wir uns mit ihm im 7-Meter-Schießen messen. Vielen Dank an Jann George und seine Frau ( Fotos sind in unserer Galerie zu sehen - klicke hier ).

Ab Oktober 2019 bis März 2020 spielen wir erneut jeden Mittwoch in der Sporthalle des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums in der Plattlinger Straße in Regensburg. Wir danken Gott für diese Sporthalle, da es in Regensburg eigentlich keine Sporthallen zur Nutzung gibt.